Bekanntmachung Raumordnungsverfahren für 380-kV-Freileitung im Bereich der Gemeinde Bodenkirchen

Die TenneT TSO GmbH beabsichtigt, die ca. 85 km lange 220-kV-Bestandsleitung von Altheim bei Landshut bis zur österreichischen Staatsgrenze zu einer 380-kV-Leitung auszubauen. Für den über 60 km langen Streckenabschnitt „Adlkofen - Matzenhof“ ist ein eigenständiges vorgezogenes Raumordnungsverfahren nach Art. 24 des Bayerischen Landesplanungsgesetz durchzuführen.

Im Vorfeld dieses Raumordnungsverfahrens wurden auch Trassenalternativen untersucht.

 

Die Wohnbebauung ist an mehreren Stellen der Trasse sehr nahe an die Leitung herangerückt, so dass sich Umgehungen dieser Orte anbieten. Im Bereich der Gemeinde Bodenkirchen werden auch Alternativtrassen im Bereich von Aich/Niederaich und bei Jesenkofen und Frauenhaselbach untersucht.

Nach Art. 25 Abs. 5 des Bayerischen Landesplanungsgesetzes soll im Rahmen des Raumordnungsverfahrens die Öffentlichkeit grundsätzlich mit einbezogen werden, wenn - wie im vorliegenden Fall – vom Vorhaben erhebliche Auswirkungen zu erwarten sind.

Die Unterlagen liegen in der Zeit

vom 20. April bis 15. Mai 2015

im Rathaus in Bonbruck, Ebenhauserstraße 1, Zimmer 6 während der allgemeinen Öffnungszeiten aus. Während des Auslegungszeitraumes wird Gelegenheit zur schriftlichen Äußerung gegeben. Die Gemeinden leiten die vorgebrachten Äußerungen nach Ablauf der Äußerungsfrist der Landesplanungsbehörde zu. Rechtsansprüche werden durch die Einbeziehung der Öffentlichkeit nicht begründet; die Verfolgung von Rechten im nachfolgenden Zulassungsverfahren bleibt unberührt.

Die Unterlagen zur geplanten 380-kV-Freileitung werden auch von der Regierung von Niederbayern unter folgender Adresse ins Internet eingestellt:

www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/2/raumordnung/verfahren/index.php

2018 Bekanntmachung Raumordnungsverfahren für 380-kV-Freileitung im Bereich der Gemeinde Bodenkirchen.
Powered by Joomla templates