Änderung bei der Papiertonnenentleerung

Die Abfuhrbereiche bei der Papiertonnenentleerung wurden teilweise verändert. Es werden folgende Ortschaften bei den jeweiligen Abfuhrbereichen abgefahren:

Abfuhrbereich 8 (Bodenkirchen), montags: nur Ortschaft Bodenkirchen

Abfuhrbereich 9 (Bonbruck, Hilling, Haunzenbergersöll), dienstags: die Ortschaften Bonbruck (auch die

Weiterlesen: Änderung bei der Papiertonnenentleerung

Buslinie 405 gerettet

Die öffentliche Landkreis-Buslinie 405 um 10 Uhr ist gerettet!

IMG 6144 1Im vergangenen Jahr zeigte sich großes bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt der öffentlichen Landkreis-Buslinie 405, der 10 Uhr-Fahrt des Busunternehmens Vielhuber von Velden über Wurmsham, Bodenkirchen nach Vilsbiburg. Diese Linie wird vor allem von älteren Bürgern und Hausfrauen genutzt, die um diese Zeit zum Einkaufen oder zum Arzt nach Vilsbiburg fahren müssen. Aber auch Berufstätige oder

Weiterlesen: Buslinie 405 gerettet

Flurneuordnung - Unterlagen liegen aus

Auf Antrag der Gemeinde Bodenkirchen zur Einleitung einer Flurneuordnung hat das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern einen Flurbereinigungsbeschluss gefasst. Ziel ist es, durch Erhebungen und Vorschläge Maßnahmen im Sinne der Initiative boden:ständig zu erarbeiten, um bei Gewässern der Abflussbeschleunigung und dem

Weiterlesen: Flurneuordnung - Unterlagen liegen aus

Eine quicklebendige Partnerschaft

Polnische Gemeinde Chocz und Bodenkirchen feiern 10 Jahre Partnerschaft

Vor zehn Jahren wurde der Städtepartnerschaftsvertrag zwischen der polnischen Gemeinde Chocz und der Gemeinde Bodenkirchen unterzeichnet. Das war ein würdiger Anlass, ein gemeinsames Wochenende zu verbringen, dessen Höhepunkt ein Fußball-Jugendturnier in Binabiburg war.

Am 20. Oktober 2006 unterzeichneten der damalige Bürgermeister Helmut Wimmer und Bürgermeister Marian Wielgosik von der polnischen Ortschaft Chocz die Partnerschaftsurkunde zwischen beiden Gemeinden. Erste Gespräche gab es bereits im Dezember 2000, aber bis zur Entscheidung über den Abschluss einer Städtepartnerschaft vergingen einige Jahre, in denen man sich gegenseitig besser kennen und schätzen lernte. Das zehnjährige Bestehen der offiziellen Partnerschaft war Anlass, das in einem würdigen Rahmenprogramm zu feiern. Mit 15 Kindern im Alter von 12 und 13 Jahren mit drei Betreuern und einer siebenköpfigen Delegation der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Wielgosik an der Spitze trafen die Besucher nach einer 850 km langen und 13-stündigen Reise am Donnerstagabend ein. Die Jugendlichen übernachteten in der Georg-Denk-Halle, die Erwachsenen im Wirtshaus zur Bina. Gleich am nächsten Morgen stand eine umfangreiche Besichtigungstour auf dem Programm. DSC00387Zuerst besuchte man die Mittelschule in Bodenkirchen, wo Rektor Alfons Birnkammer verschiedene Klassenräume zeigte und das Schulsystem in Bayern vorstellte. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter zum Solarfeld nach Oberndorf, wo Andreas Engl die Entstehungsgeschichte und die Funktionsweise der Anlage zeigte. Die Besucher zeigten sich beeindruckt von den Ideen und Visionen des Betreibers, was sich auch in vielen Fragen widerspiegelte. Josef Schubert stellte dann

Weiterlesen: Eine quicklebendige Partnerschaft

Vortrag für Vereine im Bürgerstadl

Im März fand im Bürgerstadl ein Vortrag für Vereins-Vertreter statt. Dritter Bürgermeister Erwin Fußeder hatte hierzu Rechtsanwalt Christian Temporale aus Landshut verpflichtet. In knapp zwei Stunden wurden über 70 Vereins-Vertreter

Weiterlesen: Vortrag für Vereine im Bürgerstadl

2017 Gemeinde Bodenkirchen.
Powered by Joomla templates