Corona-Hotspot Bodenkirchen – Teilnehmer des „Oktoberfestes“ bitte beim Gesundheitsamt melden

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gemeindeangehörige,

auch uns hat die Nachricht vom plötzlichen Corona-Hotspot in der Gemeinde erschüttert, erzürnt und frustriert. Eine

privat organisierte Party am 3. Oktober, die zudem nicht angemeldet war, brachte als Ergebnis, dass zum Stand Mittwochnachmittag, 14. Oktober, 20 Personen positiv auf Corona getestet wurden. Wie viele der zwischen 120 und 150 Gäste sich dort vielleicht noch angesteckt haben, aber möglicherweise bisher keine Symptome aufweisen, wird jetzt mühevoll und zeitaufwändig versucht nachzuvollziehen, da hier die Anwesenheitslisten unvollständig sind. Wir nehmen den Veranstaltern durchaus ab, dass sie ein Hygienekonzept vorbereitet hatten und ganz sicher diese prekäre Situation nicht gewollt haben, nur lief das Ganze halt leider aus dem Ruder. Und wir möchten schon deutlich machen, dass neben den Veranstaltern auch die Gäste eine große Mitschuld am Ausbruch haben: letztlich waren sie es, die die Corona-Regelungen nicht beachteten. Dass nun der Ärger in der Bevölkerung und bei uns ob diesen Leichtsinns und auch Egoismus groß ist, ist nachvollziehbar, weil Experten seit langem genau vor diesem Szenario warnten. Neben den gesundheitlichen Folgen kommen ja auch noch wirtschaftliche Schäden wie Arbeitsausfall, Quarantänebestimmungen usw. hinzu.

Gleichwohl gilt es jetzt auch besonnen zu bleiben und unsere ganze Kraft darauf zu verwenden, die Lage in den Griff zu bekommen. Wichtig ist dabei, dass die Teilnehmer der Party dabei aktiv mitmachen, es sollen sich also schnellstmöglich alle diejenigen melden, die sich aus welchen Gründen auch immer nicht in die Gästelisten eingetragen haben. Nur so ist gewährleistet, dass Infektionsketten unterbrochen und die Gefährdung anderen Personen vermindert oder gar verhindert werden. Unsere ausdrückliche Bitte deshalb an die Teilnehmer: Melden Sie sich umgehend beim Gesundheitsamt Landshut unter 0871 408 3113 oder auch per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! Nur so kann eine weitere Verbreitung des Virus wenn schon nicht gestoppt, so zumindest verlangsamt werden.

Und trotz allem: Wir wünschen allen mit dem Virus befallenen Personen einen guten Krankheitsverlauf und hoffen, dass es zu keinen dauerhaften Schädigungen von Organen kommt. Es sollte sich im Übrigen keiner in Sicherheit wiegen: Das Virus unterscheidet nicht zwischen „Jungen“ und „Alten“, schwierige Verläufe kann es hier wie dort geben.  

Hier auch noch ein Link zur Pressemitteilung des Landratsamtes Landshut: https://www.landkreis-landshut.de/Landratsamt/Aktuelles.aspx?rssid=299c1b02-057f-460f-b943-5aaf08bfc57e

Und man kann es nicht oft genug sagen und von Herzen wünschen:

Bleiben Sie gesund!

 

 

für die Gemeinde Bodenkirchen

 

Monika Maier

Erste Bürgermeisterin

2020 Corona-Hotspot Bodenkirchen – Teilnehmer des „Oktoberfestes“ bitte beim Gesundheitsamt melden.
Powered by Joomla templates